Start Orte und Ortsfamilienbücher Oberamt Pforzheim

 

Ittersbach

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Karlsbad

Eingliederung: 01.09.1971, Einwohner ca. 3.000

PLZ 76307

 

Ittersbach, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1823 / 1824-18411842-1856 / 1857-1869

 

Findmittel zu Ittersbach im Generallandesarchiv Karlsruhe

 

Forscherstammtisch im Heimatverein Karlsbad e.V.

 

Seit dem Jahr 2010 findet regelmäßig, an jedem dritten Dienstag im Monat, jeweils ab 19.30 Uhr, im Heimatmuseum in Karlsbad-Ittersbach (gegenüber der Kirche) der Familienforscherstammtisch statt. Nicht nur Mitglieder des Heimatvereins, sondern auch andere interessierte Einwohner treffen sich in lockerer Runde um Wissenswertes über unsere Vorfahren zu erfahren und weiterzugeben. Auch überregionale Genealogen und andere auswärtige Gäste, zum Teil aus Übersee, durften wir schon begrüßen. Um einen kurzen Einblick zu geben, hier eine Themenauswahl:

  • Stammbäume und Ahnentafeln
  • Verwandtschaftsverhältnisse
  • Familien und ihre Herkunft
  • Berühmte Vorfahren
  • Lebensbedingungen
  • Aus- und Einwanderungen
  • Quellen zur Forschung
  • Hilfsmittel
  • Forscherkontakte

Gerne begrüßen wir auch Sie bei einem unserer Treffen und freuen uns auf Ihren Besuch. 

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Königsbach

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Königsbach-Stein

Eingliederung: 01.07.1974

PLZ 75203

Königsbach im deutschen Genwiki

Königsbach in Wikipedia

 

Ortssippenbuch Königsbach

 

Titel:

 

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Gemeinde Königsbach-Stein (Enzkreis) ; erstellt aufgrund der örtlichen Quellen 1696-1900

Hahner, Ernst / Gemeinde Königsbach-Stein

2005

685 Seiten

3-923765-37-1

 

Königsbach, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1900-1812 / 1813-1822 / 1823-1835 / 1836-1842 / 1843-1849 / 1850-1859 / 1860-1869

 

Königsbach, israelitische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1811-1869

 

Königsbach, Mennoniten - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1810-1869

 

Geschichte Königsbachs

 

1150 wird Chunnigepach in einer Urkunde des Klosters Reichenau erwähnt. 1252 traten die Herren von Königsbach in Erscheinung, die die ehemalige Burg auf dem Steinhausberg bewohnten. 1650 erhielt Oberst Daniel Rollin von St. André Besitzrecht in Königsbach. Seine Nachkommen bewohnen noch heute das gut erhaltene ehemalige WasserschlossBis 1804 war Königsbach zwischen den Freiherren von St. André und der Markgrafschaft Baden-Durlach aufgeteilt.

 

Weiterlesen...

Göbrichen

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Neulingen im Enzkreis

Eingliederung: 01.01.1974, 

PLZ 75245

Göbrichen im deutschen Genwiki

 

Ortssippenbuch Göbrichen, Enzkreis (Baden), Ortsteil der Gemeinde 7531 Neulingen, 1561-1945

 

Titel:

.

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Ortssippenbuch Göbrichen, Enzkreis (Baden), Ortsteil der Gemeinde 7531 Neulingen, 1561-1945

Ernst Hahner

1986

250 Seiten

.

 

Göbrichen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1820 / 1821-1841 / 1842-1856 / 1857-1869

 

Langenalb

 alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Straubenhardt.

Eingliederung: 1975

PLZ 75334

 

Ortsfamilienbuch Langenalb mit Marxzell 1684-1920

 

Titel:

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Bearbeitete Orte:

.

.

Umfang:

ISBN:

Ortsfamilienbuch Langenalb mit Marxzell 1684-1920

Herbert Kling / Gemeinde Straubenhardt

2011

Langenalb und die evangelischen Bewohner von Marxzell mit den Ortsteilen BurbachFrauenalb, Metzlinschwanderhof, Mittelberg (bis 1897), Pfaffenrot und Schielberg

330 Seiten

.

 

Langenalb, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1785-1822 / 1823-1841 / 1842-1855 / 1856-1869

 

Geschichte Langenalbs

 

Die erste schriftliche Erwähnung findet sich in einer Urkunde vom 21.12.1177. Papst Alexander III. (* um 1100, † 30.08.1181 in Civita Castellana), seit 1159 Oberhaupt der katholischen Kirche, stellte das Kloster Maulbronn unter seinen persönlichen Schutz. Zu den Gütern, die als zum Kloster zugehörig erwähnt werden, ist auch "grangiam et pascua Alba ". (Das Original der Urkunde befindet sich im GLA Karlsruhe, Signatur B 28 a).

 

Weiterlesen...

Bauschlott

alt

ist heute der größte Ortsteil der Gemeinde Neulingen

Eingliederung: 01.01.1974, Einwohner ca. 3.100

PLZ 75245

Bauschlott im deutschen Genwiki

 

Ortssippenbuch Bauschlott, Ortsteil der Gemeinde Neulingen Enzkreis (Baden) 1642-1988

 

 

Titel:

.

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Ortssippenbuch Bauschlott, Ortsteil der Gemeinde Neulingen Enzkreis (Baden) 1642-1988 

Ernst Hahner

1991

441 Seiten

.

.

 

Bauschlott, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1822 / 1823-1841 / 1842-1855 / 1856-1869

Kleinsteinbach

alt

ist heute der kleinste Ortsteil der Gemeinde Pfinztal

Eingliederung: 01.01.1974, Einwohner ca. 2.300

PLZ 26327

Kleinsteinbach im deutschen Genwiki

Kleinsteinbach in Wikipedia

 

Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland . - Stuttgart : Scheufele : Bd. 5, Die Ortssippenbücher der deutschen Waldenserkolonien - Walldorf und Palmbach, Untermutschelbach, Kleinsteinbach aus LaBalme, Roure und Méan im Val Pragela, Hugenottenkolonie Neukelsterbach

 

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Theo Kiefer  / Scheufele

2001

250 Seiten

3-923107-11-0

 

Kleinsteinbach, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1820 / 1821-1840 / 1841-1854 / 1855-1865

Stein

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Königsbach-Stein

Eingliederung: 01.07.1974

PLZ 7503

Königsbach-Stein in Wikipedia

 

Ortsfamilienbuch Stein, Gemeinde Königsbach-Stein (Enzkreis)

 

Titel:

Untertitel:

.

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Ortsfamilienbuch Stein, Gemeinde Königsbach-Stein (Enzkreis)

erstellt aufgrund der örtlichen Quellen 1654 bis 1850 sowie älterer und jüngerer Einzelnachweise

Hahner, Ernst ; Huber, Konstantin 

2002 

395 Seiten

3-9806682-3-1

 

Stein, evangelische Gemeinde -Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1841 / 1842-1869

Weitere Beiträge...