Start Orte und Ortsfamilienbücher Oberamt Pforzheim

Bauschlott

alt

ist heute der größte Ortsteil der Gemeinde Neulingen

Eingliederung: 01.01.1974, Einwohner ca. 3.100

PLZ 75245

Bauschlott im deutschen Genwiki

 

Ortssippenbuch Bauschlott, Ortsteil der Gemeinde Neulingen Enzkreis (Baden) 1642-1988

 

 

Titel:

.

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Ortssippenbuch Bauschlott, Ortsteil der Gemeinde Neulingen Enzkreis (Baden) 1642-1988 

Ernst Hahner

1991

441 Seiten

.

.

 

Bauschlott, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1822 / 1823-1841 / 1842-1855 / 1856-1869

Singen

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Remchingen im Enzkreis

Eingliederung: 01.01.1975

PLZ 75196

Singen im deutschen Genwiki

Singen in Wikipedia

 

Singen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1829 / 1830-1851 / 1852-1869

 

Singen wurde 769 erstmals in einer Urkunde des Lorscher Codex erwähnt

 

Singen im Lorscher Codex (Quelle: Universität Erlangen)

Brötzingen

alt

ist heute ein Stadtteil von Pforzheim
Eingemeindung: 1905, Einwohner ca. 6000
PLZ 75172, 75173, 75179

Brötzingen im deutschen Genwiki

 

Brötzingen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1820 / 1820-1834 / 1835-1841 / 1842-1846 / 1847-1852 / 1853-1858 / 1859-1864 / 1865-1869

Wössingen

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Walzbachtal im Kraichgau

Eingliederung: 01.01.1971, Einwohner ca. 3.800 Einwohner

PLZ 75045

Walzbachtal in Wikipedia

 

Wössingen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

Geburten 1800-1839  1840-1869 / Heiraten 1800-1869 / Tode 1800-1869

Langensteinbach

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Karlsbad

Eingliederung: 01.09.1971

PLZ 76307

Langensteinbach im deutschen Genwiki

Langensteinbach in Wikipedia

 

Langensteinbach, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800-1819 / 1820-1839 / 1840-1855 / 1856-1869

 

Nöttingen

alt

ist heute Ortsteil der Gemeinde Remchingen

Eingliederung: 01.01.1975, Einwohner ca.2.500

PLZ 75196

Nöttingen in Wikipedia

 

Nöttingen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1801-1822 / 1823-1841 / 1842-1850 / 1851-1862 / 1863-1869

 

„Familien-Buch der Gemeinde Nöttingen und Darmsbach, entworfen von E. Ludwig Gockel, d. Zt. Pfr. 1834, fortgesetzt mit Band II von 1884“

 

Autor:

Format:

Verlag:

erhältlich:

 

 

 

Preis:

Wilfried Sprenger

DIN A4, Ringbindung

Selbstverlag

Evangelisches Pfarramt Nöttingen

Scheffelstraße 10, 75196 Remchingen-Nöttingen

Telefon: 07232 / 71047 Fax: 07232 / 71057

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

10 €

Auerbach

alt

ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Karlsbad

Eingliederung: 01.09.1971, Einwohner ca. 1.800

PLZ 76307

 

Auerbach, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1800, 1810-1820 / 1821-1830 / 1831-1840 / 1841-1850 / 1851-1860 / 1861-1870

 

Ortsfamilienbuch in Arbeit durch Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Auerbach wurde 1278 erstmals urkundlich erwähnt. Ursprünglich gehörte Auerbach den Herren von Remchingen, dann dem Kloster Herrenalb. Bis 1603 war Auerbach württembergisch und fiel dann durch Gebietstausch an den Markgrafen Ernst Friedrich von Baden.

Weitere Beiträge...