Start Orte und Ortsfamilienbücher Oberamt Durlach

Die Oberämter Durlach und Karlsruhe sind Teil der Landvogtei Karlsburg. Diese wurde von einem adeligen Beamten, dem Vogt (auch Voigt oder Fauth) geführt. Zum Oberamt Durlach gehörten die Orte Aue, Berghausen, Büchig, Durlach, Grötzingen, Grünwetters-bach, Hagsfeld, Hohenwettersbach, Palmbach, Rintheim, Söllingen, Spöck, Staffort, Weingarten und Wolfartsweier. 1809 kam Stupferich, 1821 Singen, Königsbach und Wilferdingen dazu

 

Das Oberamt Durlach hatte 1803 14.674 Einwohner. Bis 1803 wurden das Oberamt Durlach und das Bezirksamt Karlsruhe in Personalunion geführt. 

 

Topographische Landkarte des Oberamt Durlach im Landesarchiv Baden-Württemberg

 

Durlach

alt

ist heute der größte Stadtteil Karlsruhes

Eingemeindung 01.04.1938, Einwohner: ca. 30.000

Postleitzahl 76227

Durlach im deutschen GenWiki

Durlach in Wikipedia.de

 

Erarbeitung eines vollständigen Registers der Tauf-, Ehe- u. Beerdigungsbücher für den Zeitraum 1690-1815 durch den Genealogen Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Cornelia Kluth.

 

Stand: erfasst sind die Ehebücher von 1690-1767, die Taufbücher von 1698-1724, die Sterbebücher von 1698-1760. Ziel ist die Erstellung eines OFB.

 

Standesbücher online im Generallandesarchiv Karlsruhe, evangelische Gemeinde

1800-1809 1810-1815 1816-1820 1821-1825 1826-1830 1831-1835 1836-1840

1841-1843 1844 1845 1846 1847

 

Weiterlesen...

Rintheim

alt

ist heute ein Stadtteil Karlsruhes

Eingemeindung 01.01.1907, Einwohner: ca. 5.600

Postleitzahlen  76131, 76139

Rintheim im deutschen Genwiki

Rintheim in Wikipedia

 

Rintheimer Familienbuch

 

Titel:

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Rintheimer Familienbuch

Erb, Wolfgang / Stadtarchiv Karlsruhe

1999

192 Seiten

3-7617-0094-6

Präsenzbestand in der badischen Landesbibliothek Karlsruhe Hauptlesesaal Oj 04923
Ausleihbar in der Stadtbibliothek Karlsruhe

 

Rintheimer Familienbuch (PDF) im Stadtarchiv Karlsruhe

 

1800-1809  1810-1841  1842-1854  1855-1858  1859-1869

Standesbücher online im Generallandesarchiv Karsruhe, evangelische Gemeinde

 

Topographischer Plan von Rintheim 1792 im Generallandesarchiv Baden-Württemberg

 

Hagsfeld

alt

ist heute ein Stadtteil Karlsruhes

Eingemeindung 01.04.1938, Einwohner: ca. 7.000

Postleitzahl 76139

Hagsfeld im deutschen Genwiki

Hagsfeld in Wikipedia

 

Hagsfelder Familienbuch

 

Titel:

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Hagsfelder Familienbuch

Erb, Wolfgang / Stadtarchiv Karlsruhe

1998

198 Seiten

3-7617-0092-X

 

Präsenzbestand in der Landesbibbliothek Karlsruhe Hauptlesesaal Oj 04872
Ausleihbar in der Stadtbibliothek Karlsruhe

 

Hagsfelder Familienbuch (PDF) im Stadtarchiv Karlsruhe

 

Weiterlesen...

Söllingen

alt

ist heute der zweitgrößte Ortsteil der Gemeinde Pfinztal

Einwohner: ca. 5700

PLZ: 76327

Söllingen im deutschen Genwiki

 

Söllingen, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchib

1793 und 1800-1812 / 1813-1823 / 1824-1837 / 1838-1848 / 1849-1857 / 1858-1869

 

Ortsfremde in den Kirchenbüchern 1614 bis 1738 der Evang. Kirchengemeinde Söllingen im Pfinztal von Pfarrer Friedr. Fr. Spornöder 

 

weitere genealogische Literatur zu Söllingen

 

Daniel Mall: Verzeichnis von Söllinger Auswanderern : Alphabetisch geordnet. Schwäbisch Gmünd : Mall, 1955 . [BLB KA 75B 1091]

 

Daniel Mall: Ancestry Mall : [a history and genealogy of the descendants of Hans Wendel Mall of Söllingen, near Karlsruhe, Baden, Germany and much information of the Alsace Malls and several other tribes of Malls] / Daniel Mall. Ed. by Lydia Mall Gates; Jesse M. Mall : Hoisington, Kan. : J. M. Mall, 1954; 241 Seiten [BLB KA 82B655]

Aue

alt

ist ein Viertel von Durlach, einem Stadtteil von Karlsruhe

Eingemeindung: 01.04.1938

PLZ 76227

Aue (Durlach) im deutschen GenWiki

 

Aue, evangelische Gemeinde - Standesbücher online im Generallandesarchiv

1810-1820 / 1821-1830 / 1831-1840 / 1841-1850 / 1851-1860 / 1861-1869

 

Ortsfamilienbuch in Arbeit durch Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weingarten

alt

ist eine eigenständige Gemeinde im Norden Karlsruhes

Einwohner ca. 10.000

PLZ 76356

Weingarten im deutschen Genwiki

Weingarten in Wikipedia

 

Ortssippenbuch Weingarten

Titel:

Autor / Hrsg.:

Erscheinungsjahr:

Umfang:

ISBN:

Ortssippenbuch Weingarten, Landkreis Karlsruhe in Baden

Diefenbacher, Karl 

1980

994 Seiten

.

Im Jahr 985 n. Chr. eignete sich Herzog Otto I. von Kärnten, genannt Otto, I. von Worms (†04.11.1004) aus dem Geschlecht der Salier verschiedene Orte am Mittel-und Oberrhein an. Das ging als "salischer Kirchenraub" in die Geschichte ein, auch wenn es sich nicht um einen wirklichen Raub sondern vielmehr um eine Besitzumverteilung der kaiserlichen Vormundschafts-Regierung (Otto III. war damals noch ein Kind) handelte. In diesem Zuge wurde Weingarten dem Kloster Weißenburg im Elsaß entzogen und damit erstmals urkundlich erwähnt.

Weitere Beiträge...