Südlich der Alb
Start Südlich der Alb

Bei der Landesteilung der Markgrafschaft Baden 1535 in Baden-Durlach und Baden-Baden kamen die Dörfer südlich der Alb an die Markgrafschaft Baden-Baden mit ihrem Oberamt Ettlingen. Da sie aber heute Stadtteile von Karlsruhe sind oder zum nahen Einzugsbereich gehören, soll an dieser Stelle auch auf diese Orte eingegangen werden.

Grünwinkel

alt

ist heute ein Stadtteil von Karlsruhe

Eingemeindung 01.01.1909, Einwohner ca.10.700

PLZ 76185, 76189

Grünwinkel im deutschen Genwiki

Grünwinkel in Wikipedia

 

Standesbücher online im Generallandesarchiv Karlsruhe, katholische Gemeinde

1846-1869 (vor 1846 Filiale von Daxlanden)

 

alt

Das Wahrzeichen Grünwinkels, die heutige Albkapelle, hat ein wahrhaft bewegtes Leben hinter sich. Stand sie doch seit ihrer Erbauung 1759 als Maria-Hilf-Kapelle in der Durmersheimer Straße inmitten des damaligen Dorfes. 1913 musste sie dem wachsenden Verkehr und steigenden Besucherzahlen weichen.

 

Grünwinkel selbst ist aber erheblich älter. In einem Amtsbuch wird es 1468 erstmals als 100 Morgen umfassender Hof "Kregen Winkel" erwähnt.

Bulach

alt

ist heute ein Stadtteil von Karlsruhe

Eingemeindung 01.04.1929, Einwohner 2.600

PLZ 76135

Bulach im deutschen Genwiki

Bulach in Wikipedia

 

 

Standesbücher online im Generallandesarchiv Karlsruhe, katholische Gemeinde

1810-1841 / 1842-1856 / 1857-1869

Daxlanden

alt

ist heute ein Stadtteil von Karlsruhe

Eingemeindung 01.01.1910, Einwohner ca.12.000

PLZ 76189

Daxlanden im deutschen Genwiki

Daxlanden in Wikipedia

 

Standesbücher online im Generallandesarchiv Karlsruhe, katholische Gemeinde

1802-1804, 1806 / 1810-1830 / 1831-1845 / 1846-1853 / 1854-1862 / 1863-1869